Parkschlösschen – individuelle Pflege in gewohnter Umgebung

Parkschloesschen 2
 

Idyllisch gelegen ist die alte Villa mit Turm in einem großen Park mit Blick auf das Wesertal, stellte Gabriele Lösekrug-Möller fest. Doch bei ihrem Besuch des Parkschlösschens erkannte sie auch, dass zwar Altes geschätzt und erhalten wird (baulich), pflegerisch jedoch geht es sehr modern zu. Denn konzeptionell wird mit allen starren Regeln, die früher für die stationäre Pflege galten, gebrochen. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche der Bewohner. Auch gekocht wird im Haus. Weiße Kittel sind nirgends zu sehen. Obwohl das Haus schon lange eine Pflegeeinrichtung ist, die Neuausrichtung hat frischen Wind in beide Häuser gebracht.

Davon konnten sich auch Gitta Waske, SPD Vorsitzende und zugleich AWO-Chefin und ihre Beleitung überzeugen. Sie legen Wert darauf, dass es für Boffzener gute Pflegeangebote gibt, ambulant und stationär.