Klinik und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gGmbH

Lippoldsberg
 

Von Bodenfelde aus fahren wir –wahlkreis- und ländertechnisch – ins Ausland. Nach Lippoldsberg. In der Gemeinde Wahlsburg sind Klinik und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gGmbH der größte Arbeitgeber. 420 Beschäftigte und viele von ihnen wohnen in Bodenfelde und den umgebenden Orten. Herr Dr. Arndt, in Begleitung von Bürgermeister Quentin empfangen uns und führen uns durch die große Anlage. Mitten im Wald gelegen ist sie wie ein kleines Dorf für sich. Angefangen als Munitionsfabrik wurde nach Kriegsende daraus eine Lungenheilstätte.

Heute erinnern nur noch wenige Gebäude – und die auch nur äußerlich an diese Anfänge. Modernste Medizin hat hier ihren Platz. Durch enge Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Göttingen ist man hier personell optimal aufgestellt und auch die medizintechnische Ausstattung ist perfekt.

Neben der Klinik findet sich hier unter einem Dach auch noch eine Ergotherapieschule, ambulante Reha und ein Berufsförderungswerk. Mit anderen Worten hier finden wir bereits einen Verbund, der in anderen Regionen erst mühsam angestrebt wird. Gerade durch die Zusammenarbeit von Klinik und BfW können Wiedereingliederungsprozesse optimiert werden.

Im Schlussgespräch wird klar. Auch das Gute muss gut begleitet werden. So ist für mich wichtig zu sehen, wie Belegung des BfW, Arbeitsmarktgesetzgebung und Kostenträgerentscheidungen verknüpft sind. Das Einspielen dieser Erkenntnisse in die Berliner Politik verspreche ich.