Nachrichten

Auswahl
Tafeln
 

Hörfunkspots der Tafeln in Deutschland sind ausgezeichnet!

Im Rahmen einer Sitzung der Landesgruppe Niedersachsen / Bremen der SPD Bundestagsfraktion, die ein Gespräch mit Vertretern der Tafeln geführt hat, konnte sich Gabriele Lösekrug-Möller von der Arbeit der Tafeln ein Bild machen. Auch als Mitglied der Hamelner Tafel, weiß sie um die gute Arbeit die vor Ort geleistet wird. Ganz besonders gefielen ihr die Radiospots, die sie hier im Anschluss hören können. mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Lösekrug-Möller: SPD stellt Pkw-Maut im Bundestag zur Abstimmung

Am heutigen Freitag wird die SPD-Bundestagsfraktion die Pkw-Maut im Deutschen Bundestag bei der Schlussabstimmung über den Haushalt 2010 zur namentlichen Abstimmung stellen. Dazu erklärt die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller:
Alle Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben mit der namentlichen Abstimmung die Chance, sich klar und deutlich zu positionieren, ob sie für oder gegen eine Pkw-Maut sind. Damit wollen wir mehr...

 
Banner Bundestag
 

Feierstunde des Deutschen Bundestages „Freie Wahl zur Volkskammer der DDR“

Unsere Praktikantin Selin Arikoglu berichtet von der Veranstaltung: Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag, den 18.3.2010 mit einer Feierstunde an den 20. Jahrestag der ersten und einzigen freien Wahl zur Volkskammer der DDR erinnert. Das Parlament unterbrach dafür in der Zeit von 11 bis 13.30 Uhr seine abschließende Beratung des Bundeshaushalts 2010. Ich habe die Gelegenheit gehabt, an diesem bedeutsamen Tag an der Feierstunde live teilzunehmen. mehr...

 
 

Gastfamilien gesucht

Zu Hause andere Kulturen entdecken
Die Welt entdecken, in fremde Kulturen eintauchen und Neues kennen lernen – viele Deutsche erfüllen sich diesen Wunsch mit einer Urlaubsreise. Eine andere Möglichkeit für intensive interkulturelle Erfahrungen bietet die Aufnahme eines internationalen Gastschülers im eigenen Zuhause. Mit der Unterstützung von Gabriele Lösekrug-Möller, Mitglied des Bundestags, sucht AFS noch weltoffene Gastfamilien in Hameln und Umgebung.
mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Lösekrug-Möller: Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, darf nicht um seine Lebensleistung gebracht werden

Zu dem Beschluss des Präsidiums der SPD vom 15. März zur Nichtanrechnung von Vermögen erklärt Gabriele Lösekrug-Möller, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales:
Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, darf nicht um seine Lebensleistung gebracht werden. Die Menschen haben Angst, dass das, was an Vermögen aufgebaut wurde, im Falle von Arbeitslosigkeit schnell wieder verloren geht. Deshalb will die SPD durch anstrengende Arbeit geschaffenes Vermögen schützen. mehr...

 
Plh _architektur Und Ausblick 275
 

Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke Bad Pyrmont zu Gast auf der Kommunalpolitischen Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin

Uwe Schrader, Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke Bad Pyrmont, ist heute auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller zu Gast auf der Kommunalpolitischen Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin.
Unter dem Titel „Starke Kommunen – Starke Stadtwerke“ treffen sich heute mehrerer hundert Mitglieder von Aufsichtsräten kommunaler Stadtwerke im SPD-Fraktionssaal mehr...

 
Museum Uslar 005
 

Und die Arbeit nahm kein Ende - Ausstellungseröffnung in Uslar

Anlässlich der Ausstellungeröffnung " Die Arbeit nahm kein Ende - Frauenleben im Solling" hielt Gabriele Lösekrug-Möller ein Grußwort, dass sie direkt an Hermine richtete. "Hermine" ist Lömö schon während einer anderen Ausstellung in Uslar aufgefallen, die sich mit dem Leben im Solling beschäftigte. Nun wurde eine Ausstellung eröffnet, die sich ausschliesslich mit dem harten und entbehrungsreichen Lebensalltag von Frauen , der den kleinen Wohlstand der Familien erst möglich gemacht hat, befasst. mehr...

 
 

Gabriele Lösekrug-Möller besucht den Verein „Eltern für Kinder in Holzminden e.V.

Die Bundestagsabgeordnete nahm am 11. März 2010 an einer Vereinssitzung in Holzminden teil. Das Hauptanliegen der Vereinsmitglieder war an diesem Abend, neue Informationen über den derzeitigen Bearbeitungsstand ihrer Petition zu erhalten. So reichte der Vereinsvorsitzenden Gerd Schläger im Jahr 2008 eine Petition an den zuständigen Bundestagsausschuss ein, mehr...