Nachrichten

Auswahl
Gabriele Banner 2009
 

Ein Jahr warme Worte und jetzt kalte Taten

Die Verhandlungen über eine verfassungskonforme Ausgestaltung der Regelsätze sind an der Zerrissenheit der schwarz-gelben Koalition gescheitert. FDP und CDU-Wirtschaftsflügel waren aus ideologischen Gründen nicht bereit, eine angemessene Regelsatz-Erhöhung mitzutragen. Frau Merkel hat sich für den Koalitions-frieden und gegen staatspolitische Verantwortung entschieden. mehr...

 
Florian Kollinger 02/2011
 

LöMös Praktikant stellt sich vor

Hallo, ich bin Florian Kollinger, der neue Praktikant im Bundestagsbüro von Frau Lösekrug-Möller und absolviere mein Praktikum von Ende Januar bis Anfang März. Ich studiere an der Leibniz Universität Hannover den Masterstudiengang „Atlantic Studies in History, Culture and Society“.
Die erste Woche im Büro und im Paul-Löbe-Haus war sehr beeindruckend, obwohl es sich dabei noch um eine plenarfreie Woche handelte, also noch keine oder kaum MdBs anwesend waren. mehr...

 
Gedenkstunde Bundestag: Opfer der Nationalsozialisten 27.01.2011
 

Parlament gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Der Deutsche Bundestag hat heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht und dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die Verfolgung der Sinti und Roma gelegt. In welch schrecklichem Ausmaß auch Angehörige dieses Volkes verfolgt worden seien, sei lange Zeit außerhalb des öffentlichen Bewusstseins geblieben, führte Bundestagspräsident Lammert bei der ergreifenden Gedenkstunde im Parlament ein. "Umso wichtiger ist es, dass wir uns an sie erinnern", setzte Zoni Weisz fort, der die Gedenkrede hielt mehr...

 
Niedersachsenabend Grüne Woche 2011
 

LöMö beim Niedersachsenabend auf der Grünen Woche

Landräte, Bürgermeister und viele Landwirte nutzten gestern den Niedersachsenabend auf der Grünen Woche in Berlin zum Erfahrungsaustausch und einer Wiederbegegnung. Auch Gabriele Lösekrug-Möller war dabei und sah das Weserbergland exzellent vertreten: "Ich finde es sehr erfreulich, wie sich die Region auf der Grünen Woche präsentiert und ihr positives Profil sichtbar macht." mehr...

 
Img 2272 2_
 

Bildungsecke der Bundeszentrale für politische Bildung jetzt auch in Hameln!

Ab sofort steht in dem Wahlkreisbüro von Gabriele Lösekrug-Möller MdB eine Bildungsecke der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung.
Die Bundeszentrale für politische Bildung ist der größte überparteiliche Bildungsträger in Deutschland und veröffentlicht laufend zahlreiche informative Broschüren und Bücher zu Fragen von Geschichte und Politik.
Alina und Pascal, die derzeit ihr Praktikum im Rosa Helfers Haus absolvieren, finden die Broschüren sehr interessant. mehr...

 
Gabriele+Wehrbeauftragter Hellmut Königshaus 21.01.2011
 

Todesfall auf der Gorch Fock

Nachdem in den letzten Tagen immer mehr Zweifel an der Sensibilität von Kapitän und Führungsverantwortlichen des Marineseglers im Umgang mit dem Todesfall aufgetreten sind, hat die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller das Gespräch mit dem Wehrbeauftragten des Bundestages, Hellmut Königshaus, gesucht. mehr...

 
Übergabe Abschlussbericht Runder Tisch Heimkinder 19.01.2011
 

Runder Tisch Heimkinder übergibt Abschlussbericht

Unvorstellbares Leid mussten viele von ihnen ertragen: Unzählige Kinder und Jugendliche waren in der Nachkriegszeit in deutschen Heimen körperlicher Züchtigung, Demütigungen und Einzelarresten ausgesetzt. Zur Aufarbeitung der Heimerziehung in den 1950er und 60er Jahren wurde 2009 ein Runder Tisch eingesetzt. Gabriele Lösekrug-Möller hatte sich als damalige SPD-Sprecherin im Petitionsausschuss besonders für seine Entstehung eingesetzt. mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Mode 2011: Die schwarz-gelbe Wespentaille

Warm anziehen reicht zu diesem Jahreswechsel nicht aus! Für das Jahr 2011 haben Merkel, Westerwelle und Seehofer einen modischen Ansatz gewählt: die schwarz-gelbe Wespentaille. Das ist die verschärfte Form von „Gürtel enger schnallen“. Wespentaillen werden geschnürt bis kaum noch Luft zum Atmen bleibt. Und da haben Angie, Guido und Horst kräftig gezogen: Mit steigende Steuern und Sozialabgaben, mit weniger Geld und geringeren Chancen für Arbeitslose. mehr...