Nachrichten

Auswahl
Gabriele Banner 2009
 

Mode 2011: Die schwarz-gelbe Wespentaille

Warm anziehen reicht zu diesem Jahreswechsel nicht aus! Für das Jahr 2011 haben Merkel, Westerwelle und Seehofer einen modischen Ansatz gewählt: die schwarz-gelbe Wespentaille. Das ist die verschärfte Form von „Gürtel enger schnallen“. Wespentaillen werden geschnürt bis kaum noch Luft zum Atmen bleibt. Und da haben Angie, Guido und Horst kräftig gezogen: Mit steigende Steuern und Sozialabgaben, mit weniger Geld und geringeren Chancen für Arbeitslose. mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit in der Leiharbeit ist Lackmustest für Würde der Arbeit

Gabriele Lösekrug-Möller hat heute im Bundestag eine Rede zum Thema Leiharbeit gehalten. Sie finden Sie links als Video, wie auch ihr Manuskript zum Nachlesen in der vorhergehenden Meldung.
Zu ihrem Redethema erklärt sie außerdem: Wir wollen gleiches Geld für gleiche Arbeit. Das ist der Lackmustest, um die Würde der Arbeit wieder herzustellen. Leiharbeit muss reguliert werden, denn sie führt zu Lohndumping und prekären Arbeitsbedingungen. mehr...

 
Rede im Plenum 27.6.08
 

3x Wort gehalten

Insolvenzgeld - Leiharbeit - Berufseinstieg.
Zu diesen drei Themen sprach Gabriele Lösekrug-Möller in der letzten Sitzungswoche in 2010 im Bundestag. Hier können Sie ihre Reden herunterladen und nachlesen. mehr...

 
Lömö Rede 28.1.10
 

Bundestagsdebatte verfolgen

Uns erreichen oft Nachfragen, auf welche Weise die Bürger Bundestagsdebatten verfolgen können. Wer LöMös Reden sehen oder hören möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Und vor allem hat er noch diese Woche die Chance dazu: Zweimal nämlich noch spricht die Abgeordnete vor der Weihanchtspause im Plenum. mehr...

 
Geld
 

SPD fordert Mindestlohn für Generation Praktikum

Zum SPD-Antrag "Für Fairness beim Berufseinstieg - Rechte der Praktikantinnen und Praktikanten stärken" wird Gabriele Lösekrug-Möller heute im Bundestag sprechen.
Dazu erklärt sie: Wir fordern die Bundesregierung auf, gesetzlich eine angemessene Vergütung für Praktika festzulegen, soweit es in ihren Zuständigkeitsbereich fällt. Die Mindestvergütung soll 350 Euro brutto monatlich betragen. Dies ist der absolute Mindestlohn, der jeder Praktikantin und jedem Praktikanten bezahlt werden sollte. mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung - Antworten auf Fragen von Gabriele Lösekrug-Möller

Behinderte Menschen sind besonders von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise betroffen, da zuerst Arbeitsplätze für leistungsgeminderte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abgebaut werden. Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert einen inklusiven Arbeitsmarkt, der jedem Menschen mit Behinderung die Möglichkeit bietet, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
mehr...

 
KGS Salzhemmendorf II, de Boer, 15.12.2010
 

Schüler der KGS Salzhemmendorf besuchen LöMö

Ein letztes Mal in diesem Jahr hat Gabriele Lösekrug-Möller heute eine Besuchergruppe aus ihrem Wahlkreis im Bundestag empfangen. Die Schüler der KGS Salzhemmendorf kamen mit ihrem Lehrer Rainer de Boer nach Berlin, um mit LöMö über aktuelle politische Themen zu sprechen und die Arbeit des Parlaments kennenzulernen. Darüber freute sich die Abgeordnete: "Es ist schön, dass die jungen Menschen auf diese Weise auch einmal praktisch Politik erfahren." mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Schluss mit Generation Praktikum

Gabriele Lösekrug-Möller macht sich schon lange für die Rechte von Praktikanten stark. Die SPD hat dafür bereits eine Reihe von Anträgen in die Debatte des Bundestages eingebracht. Auch die Petition der DGB-Jugend zu diesem Thema haben die Sozialdemokraten federführend begleitet - mit LöMö als Sprecherin der AG. Zum Antrag der SPD-Bundestagfraktion "Für Fairness beim Berufseinstieg - Rechte der Praktikanten und Praktikantinnen stärken" wird sie am Donnerstag in der Debatte reden. mehr...

 
Andreas Baetz
 

Andreas Baetz – Uslarer vertritt nachhaltige Politik auf Bundesebene

Als Vizevorsitzende des parlamentarischen Beirates für nachhaltige Entwicklung benannte die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller einen Schüler des Uslarer Gymnasiums als Interessenvertreter kommender Generationen.
Andreas Baetz wird im März 2011 am Dialog 2050 in Berlin teilnehmen. Gastgeber ist der Rat für nachhaltige Entwicklung, eine hochrangige, von der Bundesregierung einberufene ständige Konferenz zu Zukunftsthemen. mehr...

 
Gabriele Banner 2009
 

Neuregelung der Sicherungsverwahrung - spät aber nicht zu spät

Zur Verabschiedung des Gesetzes zur Neuordnung des Rechts der Sicherungsverwahrung erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller: Das Gesetz kommt spät, aber nicht zu spät. Mit der Neuregelung der Sicherungsverwahrung ist eine Antwort auf die Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gefunden. Sie ermöglicht vor allem Kinder, Jugendliche und Frauen weiter vor Gewalttätern zu schützen, die als hochgefährlich angesehen werden müssen.
mehr...