Nachrichten

Auswahl
BPA II 2011 (14.03.) 1
 

LöMö begrüßt Gäste aus dem Weserbergland

Dass ihr Besuch in eine Woche wie diese fallen würde, damit rechnete wohl keiner der rund 50 Teilnehmer von LöMös diesjähriger Berlinfahrt des Bundespresseamtes. Wegen der Katastrophe in Japan gab es politisch vor allem ein Thema - und das bewegte die Gäste offensichtlich auch. Bei ihrem Treffen mit der Abgeordneten kreiste das Gespräch besonders um eines: Energiepolitik und Atomkraftwerke. mehr...

 
Gabriele im Gespräch
 

Aus der Katastrophe lernen - Sicherheit jetzt

Atomkraft ist nicht beherrschbar. Diese Tatsache müssen wir in Deutschland endlich anerkennen und den Ausstieg aus dieser Risikotechnologie so schnell wie möglich vollziehen. Ich fordere die Parteien der Bundes- wie auch der niedersächsischen Landesregierung deshalb auf, Farbe zu bekennen“, sagte die SPD-Bundestags-abgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller bezüglich der im Bundestag anstehenden Regierungserklärung zur aktuellen Lage in Japan und den Konsequenzen für die deutschen Atomkraftwerke. mehr...

 
Mahnwache Japan 14.03.2011 III
 

LöMö bekundet Solidarität mit Japan

Gemeinsam mit ihren Bundestagskollegen und verschiedensten Verbänden und Organisationen hat Gabriele Lösekrug-Möller heute an einer Mahnwache vor dem Kanzleramt teilgenommen. Die Teilnehmer bekundeten ihre Solidarität mit den Menschen in Japan und sprachen sich gegen die Nutzung der Atomenergie in Deutschland aus. LöMö erklärte: "Die Ausmaße dieser Katastrophe und die Folgen für die Menschen in Japan sind noch nicht absehbar. Sie brauchen nun unsere Unterstützung. mehr...

 
AKW Grohnde
 

LöMö: "Ereignisse in Japan zeigen, wie wichtig der Ausstieg ist"

Die jüngsten Ereignisse in Japan zeigen auf dramatische Weise, dass die Atomenergie bei allen Sicherheitsbestimmungen und Kontrollmechanismen für uns Menschen nicht beherrschbar ist. „Mein Mitgefühl gilt der japanischen Bevölkerung, die der Gefahr eines Super-GAUs ausgesetzt ist und deren Land von Erdbeben und Tsunami schwer getroffen wurde“, erklärt Gabriele Lösekrug-Möller. mehr...

 
AKW Grohnde
 

Gabriele Lösekrug-Möller zu den Ereignissen in Japan

Die furchtbare Katastrophe durch Tsunami und Erdbeben in Japan offenbart die Ohnmacht auch hochtechnisierter Gesellschaften vor solchen Naturkatastrophen. Unsere Gedanken sind jetzt bei den tausenden Opfern, ihren Angehoerigen und dem gesamten japanischen Volk. Nun steht Japan offenbar auch vor einer nuklearen Katastrophe. Wir hoffen, dass das Schlimmste noch abzuwenden ist, doch die Hoffnung schwindet. Atomkraft ist eine hochgefaehrliche Technologie, die letztlich nie ganz beherrschbar ist. Unsere vordringliche Aufgabe in dieser tragischen Stunde ist es jetzt, dabei zu helfen, so viele Menschenleben wie moeglich zu retten und die unmittelbaren Folgen der Katastrophe einzudaemmen. mehr...

 
Gabriele G _nther Elke Kl
 

Lömö zu Besuch bei der AfA in Wolfenbüttel

Eine Gruppe interessierter SPD—Mitglieder, darunter auch die Landtagsabgeordnete Dörthe Weddige – Degenhard, fand sich im „Heidi`s“ zu einem Themenabend zur sozialen Integration zusammen. Das Impulsreferat mit dem Leitgedanken „Wie gehen wir mit denen um , die keine Arbeit haben?“, an das sich eine sehr lebhafte Diskussion anschloss, hielt Gabriele Lösekrug – Möller MdB mehr...

 
Kassiopeia3
 

Lömö zu Besuch bei Kassiopeia in Hameln

Gabriele Lösekrug-Möller war am Mittwoch den 10. März 2011 zu Besuch bei dem gemeinnützigen Verein „Kassiopeia e. V. – Verein für einen kreativen Weg“ in Hameln.
Kassiopeia (www.kassiopeiaev.de) wurde am 13. April 2000 von Ursel Meyer-Bothling und ihren MitstreiterInnen gegründet. Ihr Hobby, das Gestalten von Puppen, brachte sie über den Besuch von Messen und Ausstellungen sowie das Angebot von Kursen zum Bau von Puppen, in Kontakt mit vielen verschiedenen Menschen und ihren Schicksalen. mehr...

 
Foto Wiedereinstieg
 

Infotag "Wiedereinstieg" der Agentur für Arbeit Hameln


Der internationale Frauentag jährt sich in diesem Jahr zum hundersten Mal. Das ist der Anlass für die Agentur für Arbeit beim diesjährigen "Infotag Wiedereinstieg" die Geschichte aus Sicht der Frau zu betrachten. Viel ist auf dem Arbeitsmarkt für Frauen erreicht worden, aber es bleibt auch noch viel zu tun. Gabriele Lösekrug-Möller war bei der Eröffnung und hat sich über das Angebot der Agentur informiert. mehr...

 
100 Frauentag
 

100 für 100 Frauenträume

„Schenken sie uns 100 Minuten Ihre Zeit.
Sie gehören zu den Frauen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont, mit denen wir dieses Jubiläum sicht- und hörbar machen. Es kam schon immer auf jede Frau an, so auch bei unserem kleinen Empfang.
Haben Sie ein Puzzleteil im Umschlag gefunden? Bitte bringen Sie es mit. Zusammen mit den anderen 99 wird daraus ein großes Ganzes. mehr...

 
L _mo Watermann Bei Blistercare
 

Lömö und Uli Watermann bei der Firma Blister Care in Hameln

Die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller und der Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann, beide SPD, informierten sich im Blisterzentrum Blister Care (Hameln) über die patientenindividuelle Verblisterung von Arzneimitteln und die damit verbundenen Einsparpotenziale im Gesundheitswesen.
Die Blister Care GmbH ist Gründungsmitglied der DBU – Deutsche Blisterunion und seit 2009 zugelassener pharmazeutischer Hersteller, der im Auftrag von Apotheken Arzneimittel patientenindividuell mehr...