Nachrichten

Auswahl
Weser
 

Lömö: Vorsätzliche Wählertäuschung im Kommunalwahlkampf zur Zukunft des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hann. Münden

Die SPD Bundestagsfraktion deckte bei der heutigen Fragestunde im Deutschen Bundestag eine besonders dreiste Täuschung der Bürgerinnen und Bürger in Hann.Münden auf.
Am 12. Mai 2011 hatte Enak Ferlemann (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, seinem Parteifreund Reinhard Schermann (CDU), Landrat des Landkreises
Göttingen, zur Zukunft des Wasser- und Schifffahrtsamt Hann.Münden in einem Brief folgende Versprechen gegeben:
mehr...

 
Jakob Mierscheid
 

Jakob Mierscheid - Fettes Deutschland und süßes Berlin

Jakob Mierscheid, MdB seit 1979, erfreut den Deutschen Bundestag schon viele Jahre mit seinen ganz besonderen und oft augenzwinkernden Kommentaren zum Parlamentsgeschehen. Wer tatsächlich dahinter steckt - man weiß es nicht!
Ich möchte Ihnen diese Bemerkungen nicht vorenthalten und Ihnen in Zukunft seine Briefe auf meiner homepage vorstellen:
mehr...

 
Lucie 2
 

Praktikumsbericht 3. Woche von Lucie Weigel

In meiner letzten Woche im Hamelner Bürgerbüro ging es nun auf die Zielgerade. Am Sonntag waren endlich die lang ersehnten Wahlen.
Traditionell fand am Samstagabend zuvor das Kartoffelfeuer am Torbayufer an der Weser statt. Während die Band wacker ihre gute Musik spielte, das Wetter uns wortwörtlich wohlgesonnen war, Bratwürste und Kartoffeln vertilgt wurden, standen wir hinter der Theke und gaben uns größte Mühe Herr über die zahlreichen Bestellungen zu werden. Am Sonntag hatte das Warten... mehr...

 
Gabriele im Plenum Juni 2010
 

LöMö: Zuschussrente ist Schuss in den Ofen! - SPD fordert wirksame Bekämpfung von Altersarmut durch Sockelrente

Die niedersächsische SPD hält die Vorschläge von Bundesarbeitministerin von der Leyen zur Bekämpfung von Altersarmut für unzureichend. „ Die Zuschussrente ist ein Schuss in den Ofen. Durch die harten Kriterien, die von der Leyen anlegt, würde nur jedem zwanzigsten Rentner geholfen: Von 400.000 Älteren in der Grundsicherung erreicht von der Leyen gerade einmal 17.000 Menschen, die von Altersarmut bedroht sind. mehr...

 
Gabriele im Gespräch
 

LöMö: Erst Minijob dann Minirente – Reform ist Baustein gegen Altersarmut

Anlässlich eines parlamentarischen Frühstücks des Deutschen Frauenrates zum Thema Minijobs erklärt Gabriele Lösekrug-Möller, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales:
Die Kritik des Deutschen Frauenrates an den Minijobs ist berechtigt und längst überfällig. Minijobs verdrängen sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Sie sind aufgrund eines fehlenden gesetzlichen Mindestlohns und einer fehlenden Höchstarbeitszeit ein Einfallstor für Niedriglöhne. mehr...

 
Steini Lucie - Kopie
 

Praktikumsbericht 2. Woche von Lucie Weigel

Es ist Wahlkampf. Das merkt man nicht nur daran, dass einem gut frisierte Menschen von Wahlplakaten entgegen lächeln, sondern auch daran, dass die Polit- Prominenz der Bundesebene ins wunderschöne Weserbergland kommt. In meiner ersten Praktikumswoche hatte ich das Glück Franz Müntefering kennenzulernen. Meine zweite Praktikumswoche, hier im Hamelner Bürgerbüro von unserer Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug- Möller, ließ sich allerdings auch nicht lumpen: mehr...

 
2011 Mai LöMö
 

Erneut auf Anfang, Frau Ministerin! Neues Böckler-Gutachten bestätigt: Regelsätze und Teilhabepaket sind nicht verfassungskonform

Gabriele Lösekrug-Möller MdB, stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Niedersachsen und Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales, äußert sich zum heute erschienenen Gutachten der Hans Böckler Stiftung:
mehr...