Nachrichten

Auswahl
Loemoe Pv Kl
 

Lömö für 40 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt

Am Freitagabend wurde Gabriele Lösekrug-Möller von Minster a.D. Karl Ravens und dem Ortsvereinsvorsitzenden Werner Sattler für 40 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt. Karl Ravens ging in seiner Rede auf die sozialdemokratischen Grundwerte " Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität" ein und erinnerte an die Verfolgung der Sozialdemokarten während des Nazi Regimes. " Ich habe mich sehr gefreut, dass Karl Ravens die Rede für die zu Ehrenden gehalten hat, war er doch auch immer ein politisches Vorbild mehr...

 
Loemoe Carola
 

Starke(s) Niedersachsen Lömö bei der Wahlkreiskonferenz von Carola Reimann MdB

Gabriele Lösekrug-Möller hat sich sehr über die Einladung zur Wahlkreiskonferenz von Dr. Carola Reimann MdB gefreut und ist gern nach Braunschweig gekommen um die engagierte Kollegin zu unterstützen. Während ihrer Rede ging Lömö auf die aktuelle Arbeit der Landesgruppen Niedersachsen / Bremen, der SPD Bundestagsfraktion und auf die gute Arbeit der Gesundheitsexpertin ein.
"Carola arbeitet. Sie bewegt und entwickelt. Sie lenkt mit großem Erfolg einen schwierigen Ausschuss, den für Gesundheit. mehr...

 
 

Weltkindertag – Kinderrechte stärken, Kitas weiter ausbauen

Heute ist Weltkindertag! Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller setzt sich für eine Stärkung der Kinderrechte und für den weiteren Ausbau der Kindertagesbetreuung in ihrem Wahlkreis ein: „Viel zu lange hat sich die schwarz-gelbe Bundesregierung weggeduckt und erst jetzt auf massiven Druck die Bundesmittel für den Krippenausbau erhöht. Die von der Bundesregierung im August zugesagten zusätzlichen 580,5 Mio. Euro müssen nun schnell vor Ort Kommunen und in den Kitas ankommen!" mehr...

 
Gabriele 28.3.12.JPG
 

Bundeskanzlerin muss Betreuungsgeld stoppen

Die öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf zur Einführung eines Betreuungsgeldes und die Argumente der Sachverständigen im Rahmen der Anhörung haben eines deutlich gezeigt: Das Betreuungsgeld wird nicht besser, indem die Koalition an Details des Gesetzentwurfs herumdoktert. Eine Leistung, die für die Nichtinanspruchnahme einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege gezahlt wird, ist und bleibt falsch. mehr...

 
Gabriele bei der Arbeit II 01/2011
 

Glücksatlas bestätigt: Gute Arbeit macht zufriedener

Zu den Ergebnissen des „Deutsche Post Glücksatlas 2012“, erklärt die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller: Gute Arbeit, Vertrauen und lebenswerte Städte machen die Menschen zufrieden. Wachstum an sich wirkt sich kaum auf Glück aus. Wachstum, das gute Arbeit schafft, hingegen schon. Der Glücksatlas zeigt, dass die SPD-Bundestagsfraktion mit ihren Maßnahmen auf dem richtigen Weg ist. Dazu gehört das Fachkräftesicherungskonzept, welches Gabriele Lösekrug-Möller mehr...

 
 

Praktikum bei Lömö im Bundestag

Mein Name ist Sarah Dröge, ursprünglich aus dem Landkreis Holzminden stammend studiere ich derzeit Politikwissenschaft an der Philipps-Universität in Marburg, Hessen. Im Zuge meines Studium habe ich mich für ein Praktikum bei Lömö beworben, um neben den theoretischen Studien einige praktische Erfahrungen des politischen Alltags lernen zu können.
mehr...

 
 

7,5 Millionen Analphabeten sind ein Armutszeugnis für Deutschland

Lömö zum internationalen Weltalphabetisierungstag der UNESCO am 08. September: Die SPD-Bundestagsfraktion engagiert sich verstärkt für Alphabetisierungsarbeit in Deutschland. Dafür hat die SPD als erste Fraktion ihren aktuellen Antrag „Alphabetisierung und Grundbildung fördern – Für eine nationale Alphabetisierungsdekade“ in einfache Sprache übersetzt. mehr...

 
Gabriele mit BG 27.5.11
 

Unterschiedliche Förderung für Kinder mit Behinderung für Bundesregierung ohne Relevanz

Gabriele Lösekrug-Möller MdB reagiert entsetzt auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zum Thema Frühförderung für Kinder mit Behinderung: "Die Antwort der Bundesregierung auf unsere Anfrage ist eine Unverschämtheit. Lediglich zehn der 24 Fragen wurden in mangelnder Qualität beantwortet. Auf fachlich klare und eindeutige Fragen gibt es ausweichende und von erkennbaren Unwillen gegen eine Positionierung gezeichnete Antworten." mehr...

 
VA Wenn Arbeit krank macht 6.9.12a.JPG
 

„Wenn Arbeit krank macht“: Landesregierung muss Arbeitsschutzregeln in Niedersachsen besser kontrollieren.

„Arbeit, die krank macht, muss verhindert werden. Deshalb fordern wir die Landesregierung auf, die Arbeitsschutzregelungen in Niedersachsen besser zu kontrollieren“ so die niedersächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller, Vorsitzende der Landesgruppen Niedersachsen und Bremen im Bundestag. Das ist ein Fazit, was die Abgeordnete nach der Anhörung der Landesgruppe zum Thema "Wenn Arbeit krank macht“ ziehen.
mehr...