Nachrichten

Auswahl
Richtig Norddeutsch Banner LG
 

Landesgruppen-Treffen mit TenneT: Transparenz bei SuedLink muss gewährleistet sein

Bei einem Treffen von Mitgliedern der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen mit Vertretern des Stromnetzbetreibers TenneT TSO GmbH am 20. Februar im Bundestag wurde über die Ausgestaltung der Stromtrasse SuedLink diskutiert. Bei dem Vorhaben handelt es sich um Deutschlands größtes Netzausbau-Projekt. Niedersachsen ist von der geplanten Trassenführung besonders betroffen. mehr...

 
 

Rentenbeitragssatz: Wir schließen Gerechtigkeitslücken

Mit dem Gesetzesentwurf zur Beibehaltung des Rentenbeitragssatzes von 18,9 Prozent für das Jahr 2014 können wir die geplanten Leistungsverbesserungen finanzieren und Gerechtigkeitslücken schließen.
Mit der Stabilisierung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung können die geplanten Leistungsverbesserungen, das heißt die abschlagsfreie Rente ab 63 für besonders langjährig Versicherte, die sogenannte Mütterrente, höhere Renten für zukünftige Erwerbsminderungsrentnerinnen und mehr...

 
SPD-Logo neu
 

Klare und verbindliche Regelungen für die Finanztransaktionssteuer

Lömö informiert aus der SPD-Bundestagsfraktion: Die Beratungen über die Einführung einer Finanztransaktionssteuer im Rahmen einer verstärkten Zusammenarbeit in der EU treten in die entscheidende Phase. Jetzt müssen die grundlegenden Weichenstellungen vorgenommen werden. Die von Bundesfinanzminister Schäuble öffentlich ins Spiel gebrachte schrittweise Einführung der Finanztransaktionssteuer ist nur auf Basis einer verbindlichen Stufenabfolge akzeptabel. mehr...

 
Reichstag
 

Welttag der sozialen Gerechtigkeit: SPD fordert Gute Arbeit weltweit!

Heute ist der internationale Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Dieser Aktionstag fordert weltweit auf, über neue Ideen nachzudenken, wie wirtschaftliche Entwicklung mit sozialer Gerechtigkeit besser in Einklang gebracht werden kann. Über 5 Milliarden Menschen leben ohne jegliche Absicherung gegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Invalidität. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert einen konsequenteren Einsatz für den Auf- und Ausbau sozialer Sicherungssysteme in den Partnerländern. mehr...

 
PSt'in Gabriele Anhörung A&S 17.2.14
 

Ausschuss für Arbeit und Soziales: Rentenbeiträge sinken nicht

Im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages bestätigt sich die positive Reaktion der Experten in der Anhörung von Montag: Der Rentenbeitrag von 18,9 Prozent wird in diesem Jahr trotz hoher Überschüsse nicht sinken. Das hat der Ausschuss für Arbeit und Soziales am Mittwochvormittag beschlossen. Die Parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller: mehr...

 
Rosen Vreteilen Bm
 

Valentinstag in Bad Münder - Rosen verteilen in der Deister Süntel Klinik

Einer langer Tradition folgend wurden am gestrigen Sonntag wieder an die Patienten der Deister Süntel Klinik in Bad Münder Rosen verteilt. Dieses mal war auch die hiesige Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller mit dabei. Lömö: " Dies ist eine sehr nette Geste der SPD Bad Münder am Valentinstag auch an diejenigen zu denken, die vielleicht nicht bei ihren Lieben zu Hause sein können". mehr...

 
 

Freizügigkeit stärkt den europäischen Arbeitsmarkt

Bundesarbeitsministerin Nahles und Bundesinnenminister de Maizière trafen sich zum Gespräch mit rumänischen und bulgarischen Ministern
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesinnenminister Thomas de Maizière trafen sich am 13. in Berlin zu einem Gespräch mit der rumänischen Ministerin für Arbeit, Familie, Sozialschutz und ältere Menschen, Mariana Câmpeanu, und dem bulgarischen Minister für Arbeit und Soziales, Hasan Ademov, um die Auswirkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit mehr...

 
SPD-Logo neu
 

Jahreswirtschaftsbericht 2014: Neue Akzente für eine aktive Wirtschaftspolitik

Lömö berichtet aus dem Bundestag: Die deutsche Wirtschaft ist in einer guten Verfassung. Dafür ist die Wachstumsprognose der Bundesregierung in Höhe von 1,8 Prozent für 2014 ein deutlicher Beleg. Zugleich sind die Herausforderungen groß: Die Spaltung am Arbeitsmarkt muss überwunden, eine leistungsfähige Infrastruktur
bereitgestellt und die Energiewende erfolgreich weitergeführt werden. Nach wie vor gilt: Wer morgen sicher leben will, muss heute für Reformen kämpfen. mehr...