Nachrichten

Auswahl
Plenarsaal
 

Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2014

Am Freitag, 10.10.2014 hat meine Kollegin Iris Gleicke,Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, eine tolle Rede zum Stand der Deutschen Einheit gehalten, die ich Ihnen im Folgenden zum Nachlesen zur Verfügung stellen darf. Der Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Friedlichen Revolution in der DDR.
mehr...

 
Lömö FvO Juni 2014.jpg
 

Fraktion vor Ort mit Lömö am 8.10.14 in Berlin: Gute Arbeit - Gute Rente!

Die SPD-Bundestagsfraktion hat mit dem Tarifpaket u.a. den Mindestlohn durchgesetzt und mit der Rentenreform eine deutliche Verbesserung der Rente erreicht. Mit dem Mindestlohn per Gesetz wird der Arbeit von Millionen Wert und Würde zurückgegeben und zudem die Tarifbindung gestärkt. Gemeinsam mit dem Berliner Bundestagsabgeordneten Swen Schulz lädt Lömö zur Diskussion vor Ort. mehr...

 
Lisa Pramann und Lömö Jugendmedienworkshop 2014
 

Lisa Pramann aus Holzminden nimmt am Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages teil!

Dienstagnachmittag dieser Sitzungswoche.
SPD-Fraktionssitzung im Reichstagsgebäude.
Ein typischer Berliner Politiktermin.
Aber kein typischer Gesprächsgast!
Gabriele Lösekrug-Möller freut sich, dass Lisa Pramann aus Holzminden am einwöchigen Jugendmedienworkshop teilnehmen kann. Sie ist eine von 30 Teilnehmerinnen, die aus 80 Bewerbern deutschlandweit ausgewählt wurden.
mehr...

 
3.10.14 Hannover
 

Tag der Deutschen Einheit in Hannover: Lömö und Kollegen präsentieren Arbeit des Deutschen Bundestages

Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit fanden in diesem Jahr in Hannover statt. Neben den anderen Verfassungsorganen präsentierte der Deutsche Bundestag seine Arbeit in einem nachgebauten „Plenarsaal“. Hier zeigten SPD-Bundestagsabgeordnete in Form eines szenischen Spiels, wie die Arbeit im Parlament funktioniert. Die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller war in der Rolle der Bundeskanzlerin mit von der Partie. mehr...

 
Gabriele Frühjahr 2013
 

Salzabwasserentsorgungsplan von K+S inakzeptabel

Der heute von der hessischen Umweltministerin Priska Hinz und dem Vorstandsvorsitzenden von K+S, Norbert Steiner, vorgestellte Plan zur Salzabwasserentsorgung ist für das Dreiländereck Hessen, Nordrhein- Westfalen und Niedersachsen völlig inakzeptabel, erklären die Bundestagsabgeordneten Ulrike Gottschalck, Gabriele Lösekrug-Möller, Dr. Matthias Miersch, Achim Post, Dirk Becker und Stefan Schwartze. Der Plan sei weder nachhaltig noch EU-Konform und bringe keine Verbesserung für Werra und Weser. mehr...