Nachrichten

Auswahl
Img 0868
 

Fraktion vor Ort in Dassel zum Thema "Persönliches Budget" mit Gabriele Lösekrug-Möller

Zu einer Veranstaltung zum Persönliches Budget hatte die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion in die Harz-Weser-Werkstätten Dassel eingeladen.
Anlässlich der Veranstaltung hielt Lömö eine Rede in einfacher Sprache, um alle anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erreichen. "Das Thema liegt mir so am Herzen, dass es zu schade wäre, an den Betroffenen vorbei zu reden und sie nicht zu erreichen." mehr...

 
 

Lömö zum Politischen Aschermittwoch

Geschätzte Wählerinnen, verehrte Wähler, meine Damen und Herren Gewählte!
Warum, ja warum wohl war die Landtagswahl in Niedersachsen knapp vor Fasching? Heute ist der richtige Tag um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Denn Heute ist Aschermittwoch, auch politisch. Schluss mit den Närrinnen und Nahalesen, aus mit Helau und Alaaf. Selbst in Lüntorf und Hessisch Oldendorf ist abgefeiert.
Wahlkampf im Advent – geht gar nicht. Wahlkampf im Karneval – in NRW undenkbar in Niedersachsen jedoch kein Problem. mehr...

 
Stünker
 

je genauer-desto sicherer Patientenverfügungen

Bad Pyrmont (yt). Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. Vor diesem Hintergrund des Artikels 2 des deutschen Grundgesetzes stellte Joachim Stünker, Bundestagsabgeordneter und Sprecher der Arbeitsgruppe Recht der SPD-Bundestagsfraktion, die drei derzeit im Bundestag diskutierten Vorschläge zur Patientenverfügung vor. In einer Patientenverfügung sollen Menschen für den Fall, dass sie sich selbst nicht mehr äußern können, rechtsverbindlich bestimmen können, inwieweit sie einem ärztlichen Eingriff zustimmen wollen. mehr...

 
J.Stünker, G. Lösekrug-Möller und U. Watermann
 

Patientenverfügung-Selbstbestimmung im Ernstfall

Jeder von uns möchte die wichtigen Entscheidungen seines Lebens selber treffen. Das gilt ganz besonders für jene schwierigen Momente in denen unsere Gesundheit uns nicht erlaubt über medizinische Maßnahmen zu entscheiden.
Viele von uns kennen die Probleme aus der Familie und aus dem Freundeskreis. Denn es ist nicht nur für die Betroffenen schwierig, auch für Angehörige sind es heikle Momente. Schon heute gibt es „Formulare“ für Patientenverfügungen. Doch wie viel Verbindlichkeit haben sie? Helfen mehr...