Nachrichten

Auswahl
 

Abba das war schön - Sommerfest der SPD Kreistagsfraktion

Freitag Abend, 21.00 Uhr, Jugendwerkstatt Hameln. Strömender Regen und super Stimmung. Das kann nur eine Veranstaltung der SPD sein. Unter den Gästen auch Björn und Benny, Agnetha und Anna Fried. Abba das sind doch??? Genau, und dann noch doppelt.
„Mamma Mia“ ist eben nicht nur der Schrei, den man/frau ausstoßen könnte beim Gedanken an die SPD. Es war auch der Song mit dem das „kulturelle“ Highlight des Sommerfestes startete. Unter wahrlich erschwerten Bedingungen gaben sie ihr Bestes und wurden von den Fans bejubelt:
Hartmut Binder, Alexandra Bruns, Ines Buddensiek, Rüdiger Butte, Sieglinde Patzig-Bunzel, Manfred Roth, Uli Watermann und Angelika Wüstenfeld-Schulz.
mehr...

 
Bruecke Thal
 

Landrat sieht die Sicherheit zu wenig beachtet

Butte informiert sich auf Einladung von SPD-Politikern über geplante Brücke für Radfahrer in Thal
Thal (uk). Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte (SPD) hat zugesagt, bei der Entscheidung über den Bau eines Radweges entlang der Emmer samt Brücke in Thal eine Abwägung zwischen den Belangen des Naturschutzes und der Verkehrssicherheit zu treffen. „Der Aspekt der Verkehrssicherheit kommt mir bislang zu kurz“, sagte der Landrat, der auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller und des SPD-Landtagsabgeordneten Ulrich Watermann gestern nach Thal gekommen war. mehr...

 
Bethanien2
 

Zu Besuch in Bethanien

Für Hans-Herbert Webel ist es ein zweites Zuhause. Als Vorsitzender des Heimbeirates blickt er wie alle Beschäftigten und Bewohner auf eine anstrengende Zeit des Umbaus, baulich wie organisatorisch, zurück. „Wir haben viel Gutes erreicht“, sagt er. „Aber meine Arbeit geht weiter, offene Posten gibt es immer.“ mehr...

 
Lab
 

Länger aktiv bleiben - Zu Besuch bei der LAB in Bodenfelde

Mehr als dreißig Jahre besteht die die Lebensabendbewegung in Bodenfelde und noch heute sind Gründungsmitglieder dabei, wenn nachmittags mit Blick auf die Weser das Miteinander gepflegt wird.
Kaffeetrinken, Singen, Minikegeln, und viele Aktivitäten sorgen für Schwung und Wohlbefinden bei den Senioren in Bodenfelde. Als Gabriele Lösekrug-Möller bei der LAB zu Gast war, ging es ruhiger zu. Denn das Gespräch über Politik stand im Mittelpunkt. Wohlgemerkt keine Parteipolitik, sondern Fragen von Wahlbeteiligung, Demokratieerhalt und Chancen der jungen Generation. mehr...

 
 

"unter uns“ SPD Uslar im Gespräch mit Gabriele Lösekrug-Möller MdB

Im Waldatelier wurde Klartext geredet. Uslarer Genossinnen und Genossen waren auf Einladung des Stadtverbandes zusammen gekommen um mit ihrer Bundestagsabgeordneten und zugleich der stellvertretenden SPD Landesvorsitzenden über Aktuelles zu diskutieren. Da lag viel an.
Über Sicherheits- und Außenpolitik, Sozial- und Gesundheitspolitik bis hin zur B 241, und der Lage der SPD spannte sich der Bogen. Viele Mitglieder wünsche sich mehr Klarheit in der Führung und weniger Vielstimmigkeit an der Spitze. mehr...

 
Mittelalterliches Haus
 

Ein Bäckerei – mal ganz anders. Besuch eines mittelalterlichen Hauses in Nienover

Eichenholz und Lehm, das sind die hauptsächlichen Materialien, aus denen auf einem freigelegten Fundament das mittelalterliche Haus rekonstruiert wurde. Früher wohl im Mittelpunkt einer städtischen Siedlung, heute eher einsam, nur in der Nähe des Schlosses, erscheint es mächtig und zeugt von hoher Baukunst und auch von Wohlhabenheit der einstigen Eigentümer.
Mit erheblichen Fördermitteln, großem Engagement des Landkreises und viel Enthusiasmus gelang die Rekonstruktion, die kurz vor der Vollendung steht. mehr...

 
 

Fünfzig Sterne

Und mehr - Übernachten im Baumhaushotel
Den üblichen Kategorien greifen nicht – beim Baumhaushotel im Erlebniswald in Schönhagen. Die Entscheidung zwischen „Sollingblick“, „Rundhaus“, „Burg“ und „Sternengucker“, so heißen die vier Baumhäuser, fällt schwer.
Für alle, die dem Zelten entwachsen sind und deren Geldbörse es erlaubt, ist es eine wunderbare Möglichkeit, mitten in der Natur Ferien machen zu können. Lömö und ihr Team hatten sich für „Sternengucker“ entschieden. „Wir haben wohl nicht genug Wolken geschoben um Sterne zu sehen. mehr...

 
Tafeln1
 

Zwei Tafeln für Uslar - und eine dicke Spende von Lömö

„Das Beste wäre, unsere Arbeit wäre gar nicht nötig“, so Justus Pahlow vom Vorstand des Vereins „Hilfe zur Selbsthilfe (HzS) e.V. in Uslar Träger dieser neuen Projekte ist. Nach dem Vorbild der „Tafeln“, die inzwischen über die ganze Republik verteilt unseren Überfluss an Lebensmitteln denen zur Verfügung stellen, die mit knappen Kassen wirtschaften müssen, gibt es ab September auch eine Uslarer Tafel.
Der Laden in der Wiesenstraße, gleich neben dem HzS-Möbelladen wird mit Hilfe vieler Engagierter betrieben werden. mehr...

 
 

Besondere Vierbeiner - Zu Besuch beim Schlossgestüt Nienover

Was „Tölt“ ist, das weiß Gabriele Lösekrug-Möller erst seit kurzem. Ihr half ein Besuch im Schlossgestüt Nienover.
Für Pferde, die Sänften trugen, als Ritter oder Damenreitpferde fungierten war es „die“ Gangart. Erst als Pferde mehr zu Zugtiere wurden verlor sich diese Gangart.
„Nun“, so Mireille van Meer, die Besitzerin des Schlossgestüts, „entdecken Reiter und Reiterinnen diese elegante und komfortable Gangart wieder. Und mit ihr entsteht eine wachsende Nachfrage nach Pferderassen, die tölten können und/oder die diese Gangart erlernen können.“
mehr...

 
 

Eine Familie mit 2500 Mitgliedern und mehr als 800 Beschäftigten

Lömö zu Besuch beim Albert-Schweitzer-Familienwerk
Er hat noch persönlich die Schirmherrschaft übernommen. Gemeint ist Albert Schweitzer, dem die Idee, ein Kinderdorf im Solling zu bauen so gut gefiel, dass er nicht nur seinen Namen gab. Das Kinderdorf gibt es bis heute und darum herum ist ein über ganz Niedersachsen verteiltes Gemeinschaftswerk geworden, das soziale Dienstleistungen von der Kindheit bis ins hohe Alter anbietet. Das Herz des Werkes ist in der Jahnstraße 2 in Uslar geblieben.
Fachschule, Seniorenzentrum und Geschäftsstelle liegen im Zentrum der Stadt.
mehr...