Nachrichten

Auswahl
2014 Juni Lömö FvO
 

WEN ODER WAS MACHT TTIP EIGENTLICH FREI? Das Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA auf dem Prüfstand

Am heutigen Donnerstag findet um 19 Uhr in Bodenwerder-Buchhagen eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung statt. Mit dabei: Die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller!
Die Europäische Kommission und die USA verhandeln seit Sommer 2013 - weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit - über die sogenannte Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). mehr...

 
2015 März Lömö im Büro
 

Mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt

Deutschlandweit gibt es etwa 800 sogenannte Integrationsbetriebe. Sie gehören zum ersten Arbeitsmarkt und beschäftigen mehr als 22.000 Mitarbeitende mit und ohne Behinderungen auf sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen. In den Belegschaften sind Menschen mit Behinderungen mit einem Anteil von 25 bis 50 Prozent vertreten. Den Ausbau der Integrationsbetriebe wollen die Koalitionsfraktionen jetzt mit 150 Millionen Euro fördern. Heute berät der Deutsche Bundestag einen entsprechenden Antrag. mehr...

 
SPD-Logo neu
 

Kommunale Strategien für den demografischen Wandel

Wir werden weniger, älter und bunter. Die demografische Entwicklung ist eine zentrale Herausforderung für Kommunen in den nächsten Jahrzehnten. Es gibt viele gute Ideen, aber längst nicht alle Kommunen haben bereits eine umfassende Strategie entwickelt, wie sie sich auf den Wandel einstellen.
Demografische Faktoren sollten auch bei Bundesförderprogrammen stärker berücksichtigt werden.
mehr...

 
 

Palliativ- und Hospizgesetz: Bessere Versorgung und Finanzierung durch Vernetzung

Das Hospiz- und Palliativgesetz wurde in der vergangenen Sitzungswoche in 1. Lesung eingebracht. Es wird an vielen Stellen die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit schweren, unheilbaren Krankheiten verbessern. Insbesondere bei Schmerzpatientinnen und -patienten wird eine bessere Vernetzung der Versorgungsangebote helfen, Leid zu lindern. Neue und bereits bestehende Angebote werden zukünftig stärker ineinandergreifen. mehr...