Buchtipp November 2008

Morten Ramsland: Hundsköpfe.
btb 2008,
480 Seiten.
ISBN 10: 3442736293

Morten Ramsland, ein dänischer Autor, erzählt in seinem Roman "Hundsköpfe" eine Familiengeschichte, die durch viele authentische und überzeugende Charaktere überzeugt. Über drei Generationen und zwischen den Zeiten hin und her springend erzählt der junge Autor die Geschichte von Asger, dessen Angst vor dem "Hundskopp" im Keller durch ein traumatisches Erlebnis verursacht wurde.

"Hundsköpfe" erzählt aber auch die Lebensgeschichten von Großmutter Björk, Asgers Vater Niels, genannt "Segelohr", und vor allem von Opa Askild, der seit dem Krieg den Kubismus in sich trägt...

Das klingt verwirrend und ist es zuweilen auch, aber nie kompliziert, sondern spannend! Ein herrliches Buch für Novemberabende auf dem Sofa!

Über den Autor
Morten Ramsland, geboren 1971, veröffentlichte neben seinen Romanen Gedichte und eine Reihe von Kinderbücher. Morten Ramsland lebt bei Aarhus, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Hundsköpfe ist das dänische Buch des Jahres 2005 (Preis der Leser), das außerdem mit dem Goldenen Lorbeer (Preis der Buchhändler) ausgezeichnet wurde.