Menschenrechte unter Druck - Fraktion vor Ort mit Frank Schwabe MdB

Img 0152
 
 

Die Bundestagsfraktion hatte zu der Veranstaltung : "Menschenrechte unter Druck "in die Rohmelbad Gaststätte nach Bad Münder geladen. Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD Bundestagsfraktion hat in seinen einleitenden Worten den Zuhörerinnen und Zuhörern einen Überblick über die aktuelle Menschenrechtssituation

 

gegeben. Das Podium, besetzt mit Doris Feuerhake ( Amnesty International), Rainer Wollnik ( Arbeitskreis ausländischer Kinder) und Barbara Fahncke ( Sozialpädagogin und  UB Vorsitzende) waren sich einig: Die Ursachen von Flucht müssen behoben werden. Frank Schwabe : Die Türkei muss mit in Lösungen einbezogen werden, man darf aber auch nicht auf sie zugehen, wenn es um die Vernachlässigung von Menschenrechten geht. Gabriele Lösekrug-Möllers Fazit: Menschenrechte brauchen laute und  diplomatisch leise Töne. Im Anschluss fand eine rege Diskussion statt.

Bildergalerie mit 4 Bildern