Tag der Deutschen Einheit in Hannover: Lömö und Kollegen präsentieren Arbeit des Deutschen Bundestages

3.10.14 Hannover
 

Lömö in Hannover zum Tag der Deutschen Einheit

 

Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit fanden in diesem Jahr in Hannover statt. Neben den anderen Verfassungsorganen präsentierte der Deutsche Bundestag seine Arbeit in einem nachgebauten „Plenarsaal“. Hier zeigten SPD-Bundestagsabgeordnete in Form eines szenischen Spiels, wie die Arbeit im Parlament funktioniert. Die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller war in der Rolle der Bundeskanzlerin mit von der Partie.

 

Die Besucherinnen und Besucher nahmen im „Plenarsaal“ auf den Rängen der Abgeordneten Platz und wohnten einer Debatte über die geplante PKW-Maut bei. Die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack brachte den Gesetzentwurf der Großen Koalition in das Parlament ein. „Bundeskanzlerin“ Gabriele Lösekrug-Möller, SPD-Abgeordnete aus Hameln-Pyrmont, erläuterte die Position der Bundesregierung. „Bundesratspräsident“ Bernd Westphal, SPD-Abgeordneter aus Hildesheim, vertrat die Interessen der Länder.

Unter der Leitung von „Bundestagspräsidentin“ Edelgard Bulmahn, SPD-Abgeordnete aus Hannover, fand schließlich die Abstimmung über das Gesetz zur Einführung einer PKW-Maut statt. Ergebnis: Die Mehrheit der Besucherinnen und Besucher, die an diesem Tag in die Rolle der Abgeordneten geschlüpft waren, sprach sich gegen die Maut aus.

3.10.14 HannoverII.jpg

"Bundeskanzlerin" Lömö mit "Bundesratspräsident" Bernd Westphal im Plenarsaal auf dem Fest zur Deutschen Einheit in Hannover.

Lömö Tag der dt. Einheit 2014

Lömö bei den Feierlichkeiten zur Deutschen Einheit in Hannover am 3.10.14