Spielerisch in der großen Politik mitmischen - Lömö lädt Jugendliche zum Zukunftsdialog nach Berlin ein!

 

Die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller ruft Jugendliche aus ihrem Wahlkreis auf, sich für das Planspiel Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin zu bewerben.

"Ziel des Planspiels Zukunftsdialog ist es, jungen Menschen spielerisch einen Eindruck von der Arbeit einer Fraktion im Deutschen Bundestag zu vermitteln", so Gabriele Lösekrug-Möller. Drei Tage lang werden rund 100 Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende aus ganz Deutschland in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und über politische Zukunftsfragen diskutieren.

Wir verhindern wir Fachkräftemangel? Wie schaffen wir es, dass es am Arbeitsmarkt gerechter zugeht? Wie kann Integration und Inklusion besser gelingen? Welche Strategien müssen wir entwickeln, um Rechtsextremismus in Deutschland zu verhindern?

Zu diesen und anderen Fragen werden die Teilnehmenden ihre Ideen diskutieren und parlamentarische Initiativen entwickeln. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden die Jugendlichen am Ende den "echten" Abgeordneten  der SPD-Bundestagsfraktion vorstellen und übergeben.

Die Nachwuchspolitiker tagen vom 9.-11. November 2014 in den Gebäuden des Deutschen Bundestages in Berlin. Gabriele Lösekrug-Möller bittet Interessierte zwischen 16 und 20 Jahren aus ihrem Wahlkreis um eine kurze schriftliche Bewerbung mit Angaben zu Alter, Person und Ausbildung. In diesem Schreiben soll die Motivation für die Teilnahme dargestellt werden.

Die Bewerbungen können im Bürgerbüro in Hameln in der Heiliggeiststr. 2 abgegeben werden oder per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden: gabriele.loesekrug-moeller.wk@bundestag.de

Die Bewerbungsfrist endet am 30.6.2014.

 

Weitere Infos zum Planspiel Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion