Mindestlohn: Unsere Kraftanstrengung hat sich gelohnt!

Ausschusssaal Deutscher Bundestag
 

(c) Achim Mende, Deutscher Bundestag

 

Nach rund zehn Jahren sozialdemokratischer Kraftanstrengung befinden wir uns mit dem heute von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles vorgelegten Tarifpaket auf der Zielgeraden. Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro kommt und bedeutet endlich mehr Einkommensgerechtigkeit für volljährige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Tarifautonomie und Tarifbindung wird gestärkt.

 

Mit dem heute von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles vorgelegten Tarifpaket kommt in Rekordzeit das zweite große Reformpaket aus dem Bundesarbeitsministerium. Rund zehn Jahre haben wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten an der Seite der Gewerkschaften für die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns gekämpft und uns für verbesserte Regelungen für die Tarifautonomie eingesetzt.

Dass dieses sozialdemokratische Herzensanliegen jetzt für volljährige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer umgesetzt wird, ist ein großer Erfolg.

Arbeit bekommt ihre Würde zurück – mit einer fairen Bezahlung von mindestens 8,50 Euro, egal ob in Ost oder West und ohne Branchenausnahmen. Die Ausnahme für Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten ist ein Kompromiss im Sinne der ganzen Sache.