Gabriele Lösekrug-Möller MdB einstimmig zur neuen Präsidentin des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen gewählt

 

Lömö als Präsidentin der nds. Musikschulen

 

Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen hat am 29.03.2014 in Barnstorf eine neue Führungsspitze gewählt. Künftig steht die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Gabriele Lösekrug-Möller MdB (Fraktion der SPD - Wahlkreis Hameln - Bad Pyrmont, Holzminden), dem Träger- und Fachverband von 74 öffentlichen Musikschulen ehrenamtlich als Präsidentin vor.

 

„Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass Musik und ihre Vermittlung durch die Musikschulen gefördert wird. Musikalische Erziehung trägt in hohem Maße zur geistigen und sozialen Entwicklung von Kindern bei. Ich halte es deshalb für besonders wichtig, dass jedem Kind unabhängig von Herkunft und sozialem Stand der Zugang zu einer öffentlichen Musikschule ermöglicht wird. Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt, die bedeutende Arbeit der niedersächsischen Musikschulen in den kommenden Jahren unterstützen und begleiten zu dürfen", sagte die neue Verbandspräsidentin in Anwesenheit von Abgeordneten des niedersächsischen Landtags sowie Vertretern des Landkreises Diepholz.

Inhaltlich beschäftigten sich die zahlreich nach Barnstorf angereisten Vertreter der Musikschulen unter der Leitung ihres Vorsitzenden Johannes Münter mit der Umsetzung von Inklusion in der Musikpädagogik sowie mit den Herausforderungen des demografischen Wandels insbesondere mit Blick auf die interkulturelle Musikvermittlung. Die Sicherung der Unterrichtsqualität und die künftige Einbindung der Musikschulen in das neue Ganztagsschulkonzept des Landes waren weitere Schwerpunktthemen der Veranstaltung.

Umrahmt von musikalischen Beiträgen der Kreismusikschule Diepholz, deren Leiter Stephan Steinkühler den Tagungsteilnehmern sehr anschaulich die musikalische Entwicklung von Kindern aus einer Streicherklasse im ersten Schuljahrgang bis hin zu preisgekrönten Mitgliedern eines Streichquartetts vor Augen führte, ging nach zwei Tagen eine an vielfältigen Eindrücken reiche Tagung erfolgreich zu Ende.

 

 

Lömö Präsidentin der niedersächsischen Musikschulen

v.l.n.r.: Johannes Münter (Vorsitzender des Landesverbandes), Gabriele Lösekrug-Möller, Michael Ränger (Beisitzer im Vorstand), Sigrid Neugebauer-Schettler (stv. Vorsitzende) und Arndt-J. Mehring (ebenfalls Beisitzer)