Barrierefreiheit auf www.bundestag.de - Neues Internet-Angebot für gehörlose Menschen

 

Ab sofort bietet der Deutsche Bundestag im Internet Informationen in Gebärdensprache an. Das neue Angebot ermöglicht schwerhörigen und gehörlosen Menschen, sich mittels Gebärdensprachfilmen über die Arbeit des Deutschen Bundestages zu informieren. „Mich freut das sehr“, so Gabriele Lösekrug-Möller, Bundestagsabgeordnete aus dem Weserbergland. "Das ist ein weiterer Baustein in Richtung Inklusion. Ich selbst habe mich schon in Gebärdensprache probiert

...und versuche möglichst viele Informationen auf meiner Homepage in Leichter Sprache zu vermitteln.

Insgesamt werden zwölf Themenbereiche in deutscher Gebärdensprache (DGS) im Videofilm dargestellt. Ein Logo weist auf die Einhaltung der DGS-Standards hin.

Erklärt werden unter anderem Funktion und Aufgaben des Parlaments, der Ablauf von Bundestagswahlen, der Weg der Gesetzgebung, der Bundeshaushalt und die Arbeit von Abgeordneten im Plenum und in den Ausschüssen.

Neben den Gebärdensprachvideos bietet der Deutsche Bundestag bereits seit 2012 einen Internet-Auftritt in „Leichter Sprache“ an. Dieser richtet sich an Menschen mit Lernbehinderungen und Leseschwächen oder an Personen, die gerade Deutsch lernen.

Mit den Angeboten in Gebärdensprache und „Leichter Sprache“ werden Kommunikationshürden für Menschen mit Behinderungen abgebaut. Damit folgt das Parlament den Maßgaben der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (BITV 2.0).

Barrierefreie Informationen auf www.bundestag.de