Meine Arbeit als Parlamentarische Staatssekretärin

Vereidigung im BMAS

Gabriele Lösekrug-Möller MdB wird von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles am 17. Dezember 2013 zur Parlamentarischen Staatssekretärin ernannt.

Lömö, was macht eigentlich eine Parlamentarische Staatssekretärin?

Ich bin parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Die Abkürzung für das Ministerium lautet: BMAS.

Wöchentlich abwechselnd mit der anderen parlamentarischen Staatssekretärin des Ministeriums besuche ich die Ausschüsse und Arbeitsgruppen der Bereiche „Arbeit und Soziales“ im Bundestag und vertrete dort die Regierung, stellvertretend für die Ministerin Andrea Nahles. Ich beantworte dann alle Fragen der Abgeordneten und versuche für eine gute Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlament zu sorgen.

Wenn ich mich nicht den Fragen der Abgeordneten stelle, bin ich oft im Ministerium und unterstütze die Ministerin bei dessen Leitung. Ich bin für die Abteilungen IV, V und VI zuständig. Zu diesen Abteilungen gehören folgende Themen: Sozialversicherung, Alterssicherung, Belange behinderter Menschen, Prävention und Rehabilitation, soziale Entschädigung und Sozialhilfe, Europäische und internationale Beschäftigungs- und Sozialpolitik.

In Plenarwochen des Bundestages habe ich regelmäßig Sitzungsdienst. Dann sitze ich neben den anderen Regierungsmitgliedern auf der Regierungsbank im Plenarsaal des Bundestages und vertrete "mein" Ministerium bei Erklärungen vor dem Bundesrat oder Bundestag.

Außer den parlamentarischen Staatssekretären gibt es noch beamtete Staatssekretäre, die nicht wie ich aus dem Parlament, dem Deutschen Bundestag, ins Ministerium entsandt wurden. Diese haben im Gegensatz zu mir die Aufgabe, die Ministerin als Leiterin der Behörde zu vertreten. Als parlamentarische Staatssekretärin vertrete ich die Ministerin politisch.

 

Lömö stellt sich als Parlamentarische Staatssekretärin vor: