Gabriele Lösekrug-Möller zur Parlamentarischen Staatssekretärin vereidigt

Urkundenübergabe Staatssekretärin
 

Gabriele Lösekrug-Möller und Andrea Nahles

 

Die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller wurde am heutigen Nachmittag von Bundesministerin Andrea Nahles zur Parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium Arbeit und Soziales vereidigt. Lösekrug-Möller ist bereits seit 2005 Mitglied des Fachausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag.

 

Sie gehörte zudem der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales an, die den Koalitionsvertrag mit CDU und CSU verhandelte. Von Seiten der SPD war Andrea Nahles Verhandlungsführerin dieser Arbeitsgruppe.

„Ich freue mich sehr über das Angebot von Andrea Nahles und das mir damit entgegengebrachte Vertrauen, “ erklärt Lösekrug-Möller. „Ich werde sie mit Tatkraft und mit meiner Erfahrung bei der Umsetzung der Inhalte des Koalitionsvertrages unterstützen. Nun gilt es die Verbesserungen für die Menschen im Land, die wir mit der Union vereinbart haben, in die Tat umzusetzen. Ich denke hierbei vor allem an die Rente mit 63, den Mindestlohn und an die Begrenzung der Zeit- und Leiharbeit.“

Als Parlamentarische Staatssekretärin wird es die Aufgabe Lösekrug-Möllers sein die Ministerin bei der Erfüllung ihrer Regierungsaufgaben zu unterstützen. Gabriele Lösekrug-Möller ist seit 2001 Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie war zwischen 2002 und 2009 Sprecherin der Arbeitsgruppe Petitionen der SPD-Fraktion. Seit 2005 ist Lösekrug-Möller Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Zudem gehört sie dem Parteivorstand der SPD an und ist Vorsitzende der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen im Deutschen Bundestag.