Am roten Wasser- Solling - Wanderung mit Lömö

Solling Wanderung
 

Foto: Wilhelm Wedekind

 

Unter dem Motto“ Wanderbares Weserbergland“ waren viele Sollingfreunde der Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten gefolgt. Wegen extremer Hitze wurde die Tour verkürzt , so wurde der
Gang durch den Mecklenbruch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und sofort von der Jugendherberge in Silberborn Richtung Neuhaus aufgebrochen. Entlang des roten Wassers,

 
Teich Solling
 

Foto: Wilhelm Wedekind

vorbei an alten Fichten ging es zur „Sandwäsche“. Die Gruppe konnte viel erfahren über den historischen Grenzverlauf zwischen Hannover und Braunschweig. Viele Geschichten ranken sich um diese Trennlinie. Am Ortsrand Neuhaus vorbei ging es dann durch eine alte Eichenallee zum Wildpark Neuhaus. Ein Blick auf das entstehende Besucherzentrum und die große Erweiterungsfläche lassen ahnen, dass der Wildpark zukünftig eine noch stärkere touristische Attraktion werden wird.
Zu guter Letzt entspannten alle bei Kaffee und Kuchen in der Ortsmitte von Neuhaus.

Fazit: Der Solling ist zu Recht „Wald des Jahres 2013“. Auch bei größter Hitze ist es im Wald am schönsten und Goethe hatte Recht als er sagte: " Nur wo Du zu Fuß gewesen bist, bist Du wirklich gewesen."