Gespräch zum Armuts- und Reichtumsbericht

Armuts- und Reichtumsbericht Gespräch 3.6.2013
 
 

Am 3. Juni 2013 begrüßte Frau Lösekrug-Möller 15 Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Ev. Dekanat Alzey, Rheinland-Pfalz zum Gespräch. Ihr Kollege Klaus Hagemann aus diesem Bundesland hatte um diesen Termin gebeten, um den Gästen die Möglichkeit zu bieten, mit der Hamelner Abgeordneten als ausgewiesener Arbeits- und Sozialpolitikerin die Themen Armut, Demokratie und soziale Verantwortung zu diskutieren.

 

Gleichzeitig zum geplanten Gespräch führte der Bundestags-Ausschuss für Arbeit und Soziales eine öffentlichen Anhörung zum Entwurf des 4. Armuts- und Reichtumsbericht (4. ARB) der Bundesregierung durch. Frau Lösekrug-Möller nutze die Gelegenheit und lud die Gäste ein, sie zu dieser Anhörung zu begleiten, die sie für die SPD Bundestagsfraktion leitete.

Nach der einstündigen Anhörung war dann Chance auf ein ausführliches Gespräch, in dem deutlich wurde, wie stark doch die Kritik der Sachverständigen an dem Entwurf der Bundesregierung zum 4. ARB ausfiel.