Land-Eier leben nicht hinter dem Mond

Landei
 

© Lömö

 

In der heutigen Ausgabe der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung ist in der Rubrik "Berliner Bühne" ein Artikel von Reinhard Urschel erschienen, in dem er auf eine neue Kampagne der Hamelner SPD hinweist: Das Land-Ei. Die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller möchte mit dieser Aktion darauf aufmerksam machen, dass gute Politik ohne "Landeier" nicht möglich ist. Schließlich leben mehr als die Hälfte der Deutschen in ländlichen Regionen.

 

Reinhard Urschel von der HAZ schreibt:

Wer auf dem Land lebt, lebt nicht hinter dem Mond. In dieser Woche debattiert der Bundestag wieder mal über die Lage der Kommunen. Nur wer genau hinschaut bemerkt, dass die Lage in den großen Städten mehr Beachtung indet als die Belange der Menschen auf dem Land. Dabei leben mehr als die Hälfte der Deutschen dort. Die Hamelner Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller hat deshalb mit SPD-Parteifreunden eine Kampagne gestartet, wie es sie noch nicht gegeben hat. Sie wollen einen Sticker tragen, der sie ausdrücklich als „Land-Ei“ ausweist. Natürlich mit Ei drauf. Mal ganz etwas anderes im Berliner Alltag.
 

Den vollständigen Artikel können Sie in der Ausgabe der HAZ vom 03. Juni 2013 lesen.