Petitionsauschuss des Deutschen Bundestages in Hameln

Peta
 
 

Der Petitionsauschuss des Deutschen Bundestages ist um Zuge einer Bereisung betreffend der Petition der BI Transit auch in Hameln gewesen. Die Mitglieder des Ausschusses und die Petenten sind die geplante Strecke Löhne-Hameln per Zug abgefahren und haben sich über die Bedenken der Petenten informiert. Auch Gabriele Lösekrug-Möller als Wahlkreisabgeordnete der betroffenen Städte Hameln und Coppenbrügge hat an der Bereisung teilgenommen. Lömö:" Meine Unterstützung hatte die Petition

von Anfang an. Die Priorisierung des geplanten Ausbaus der Strecke Löhne - Elze im Bundesverkehrswegeplan ist für mich nie nachvollziehbar gewesen." In einer anschliessenden Pressekonferenz stellte der stv. Vorsitzende das Ergebnis der Bereisung vor. " Man würde erwägen dem zuständigen Ausschuss vorzuschlagen, den Ausbau in Teilabschnitte zu unterteilen." Lömö zeigte sich mit dem Vorschlag sehr zufrieden. " Da der "Schienenbonus" ab 01.01.2014 für Verkehrsprojkete entfallen wird, haben wir durch eine komplett neue Wirtschaftlichkeitsberechnung sehr große Chancen, dass die Prioisierung für den Ausbau der Strecke Löhne-Elze im neuen BVWP entfallen wird. Dies ist ein großer Schritt in die richtige Richtung für unsere Region."