Lömö freut sich über multikulturellen Besuch aus dem Wahlkreis

BG Amar 2
 

Lömö mit Besuchergruppe aus dem Wahlkreis

 

Einen guten Eindruck von dem deutschen Parlament und dem Ablauf einer Debatte im Bundestag konnte sich heute eine Gruppe von acht Besuchern aus acht verschiedenen Ländern machen. Der Einladung von Gabriele Lösekrug-Möller, einen Tag nach Berlin zu kommen, folgten die in ihrem Wahlkreis lebenden Gäste sehr gerne.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen, blieb genug Zeit für einen kleinen geschichtlichen Rückblick. Lömö erklärte den Besuchern, wo genau die ehemalige Grenze zwischen den einzelnen Bundestagsgebäuden verlief und dass man an vielen Stellen noch Spuren der deutsch-deutschen Vergangenheit entdecken kann.

Im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Günter Gloser, ein Experte für Außenpolitik, wurde insbesondere nach der Rolle Deutschlands und dessen möglicher Hilfestellung in Konflikten gefragt. Einige der Besucher stammen aus Krisengebieten wie Syrien und interessierten sich besonders für dieses Thema.

BG Amar 3

Gespräch mit Günter Gloser

Im Anschluss konnte die Gruppe Politik hautnah erleben. Der einstündige Besuch einer Plenarsitzung war für alle ein spannendes Erlebnis; vor allem weil sie Lömö im Plenum beobachten konnten. Auch der Dialog im Fraktionssaal der SPD-Bundestagsfraktion, in dem Lömö auf die schlechte Situation der Asylrechtslage hinwies und dass dringend die Rechtslage sozialer gestaltet werden muss, fand große Anerkennung bei den Gästen.

BG Amar

Im Dialog mit Lömö

Zum Abschluss besuchte die Gruppe die Kuppel des Reichstagsgebäude. Von oben hat man einen tollen Blick über die ganze Stadt und kann, auch bei Minusgraden, schöne Erinnerungsfotos schießen.