Adventskalender für Leseratten: 8. Dezember 2012

8 Wolfgang Jüttner

Wolfgang Jüttner MdL

Wolfgang Jüttner MdL: Mein Lieblingsbuch

„Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde“ von Friedrich C. Delius

Diese autobiographische Erzählung von Friedrich Christian Delius, 1994 erschienen, schildert den Tagesverlauf eines Jungen am 04. Juli 1954, dem Endspiel in Bern, aus der Perspektive des Kindes.
Für die Pastorenfamilie im Hessischen ein normaler Sonntag: Frühstück, Gottesdienstbesuch, Mittagessen, Mittagsschlaf, das ganze Programm an protestantischem Ritual, noch dazu in einem autoritären Umfeld.
Der Junge fiebert dem Endspiel entgegen, und das religiöse Vokabular des Kommentators Herbert Zimmermann ist der brutale Kontrast zu seinem bisherigen verklemmten Sein. „Toni Turek-Fußballgott“ – Verstoß gegen die zehn Gebote oder Befreiung aus bisheriger Dumpfheit? Die Sportübertragung wird Hebel zum neuen Ich – selbst der Sprachfehler verschwindet.

Friedrich C. Delius: Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde. rororo Verlag 2004, ISBN-13: 978-3499236594.