Lömö schreibt an alle Kitas und Krippeneinrichtungen in ihrem Wahlkreis

Lotta
 
 

Gabriele Lösekrug-Möller hat am vergangene Freitag an alle Kindertagesstätten, Spielkreise und Krippeneinrichtungen einen Brief geschriben. Hier ist der Text im Original nachlesbar:

Bestmögliche Betreuung und Bildung für unsere Kinder

 

Sehr geehrte Kindergartenleitung, sehr geehrte Erzieherinnen und Erzieher,

Bestmögliche Betreuung und Bildung für unsere Kinder, das wollen alle. Es geht schnell über die Lippen, aber wie sieht es mit der Umsetzung aus?
Ich schreibe Ihnen heute, weil ich absolut nicht einverstanden damit bin, dass wir in Deutschland ab Sommer des nächsten Jahres viel Geld (ab 2014 ca. 2 Mrd. € jährlich) dafür ausgeben, dass Kinder keine öffentlich geförderte Kindertagesstätte besuchen.

Mit diesen Mitteln könnten wir 166 000 neue Kitaplätze zu schaffen. Bundesweit fehlen laut Statistischen Bundesamt noch mehr als 220 000 Plätze. In Niedersachsen fehlen besonders viele Plätze. Aus Ihrer Erfahrung wissen Sie, dass es für alle Kinder gut ist, wenn sie früh in ihrem Leben in einer guten Einrichtung betreut werden. Dafür will ich mich auch weiterhin einsetzen.

Zur Wahrheit gehört auch, dass Sie als Erzieherinnen und Erzieher nicht nur viel Verantwortung tragen, sondern bessere Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit verdient haben. In kaum einem anderen Beruf stehen Dauer und Anspruch der Ausbildung, Belastung im Arbeitsalltag in einem so großen Gegensatz zur Vergütung und beruflichen Perspektive wie bei Ihnen.
Es gibt also viel zu tun. Für die Politik in Niedersachsen und auf Bundesebene. Die Einführung des Betreuungsgeldes ist die falsche Antwort auf drängende Probleme.

Mit freundlichem Gruß

Ihre
Gabriele Lösekrug-Möller