Buchtipp August 2012 - Fast nackt: Mein abenteuerlicher Versuch, ethisch korrekt zu leben.

Leo Hickman: Fast nackt – Mein abenteuerlicher Versuch, ethisch korrekt zu leben. Piper Taschenbuch, 1. Auflage Juni 2008, ISBN 978-3492250221, 9,99 €.

Kann man in unserer zivilisierten Welt überhaupt noch ethisch korrekt leben? Dieser Frage geht der Londoner Leo Hickman, Journalist bei Guardian, auf den Grund. Er hat sich fest vorgenommen sein Leben völlig umzukrempeln.

Um sich zunächst einmal ein Überblick darüber zu verschaffen, was „ethisch korrekt leben“ bedeutet, bat Leo drei Berater zu sich nach Hause. Sie durchstöbern die Küchenschränke, studieren die Inhaltsstoffe der Putzmittel und analysieren die Gewohnheiten der typisch britischen Familie. Dass Leo und Jane kein Auto besitzen, gibt Pluspunkte in der Bilanz. Dass sie jedoch chlorhaltiges Waschmittel verwenden und für ihre kleine Tochter Esme keine Stoffwindeln benutzen, schmeckt den Beratern gar nicht.

Viele weitere hilfreiche Tipps erhielt Leo von den Lesern des Guardian, die er über das Internet um Hilfe und Unterstützung bat.

Soll man lieber Fairtrade Äpfel oder Bioäpfel von nebenan kaufen? Welche Konzerne stecken hinter den Markennamen und tragen diese etwa zur Regenwaldabholzung bei? Bringt es überhaupt etwas, den Müll zu trennen, oder wird am Ende doch alles zusammen verbrannt? Darf man noch mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen? Wie viel Chemie steckt eigentlich in unserer Kosmetik und sollte man sich in der Nachbarschaft engagieren?

Nach und nach gelang es Leo viele Ratschläge umzusetzen. Sein Obst und Gemüse lässt er sich jetzt von einem Biomarkt aus der Nachbarschaft jede Woche liefern; per Fahrrad selbstverständlich. Andere Tipps hingegen erwiesen sich für ihn, Jane und Esme als unpraktisch oder waren schlicht weg zu teuer, wie zum Beispiel der Umbau des Hauses mit rein ökologischen Baustoffen.

Fazit: Jeder sollte für sich selbst entscheiden, welche ethisch korrekten Lebensweisen man in seinen Alltag einbinden möchte und kann. Leo Hickman geht jedenfalls mit gutem Beispiel voran, auch wenn er hin und wieder schwach wird.