Feinstes Porzellan aus dem Weserbergland - Lömö besucht die Porzellanmanufaktur Fürstenberg

Fuerstenberg2
 
 

Ein traditionsreiches Unternehmen gepaart mit modernstem Design, so stellte sich die Porzellanmanufaktur Fürstenberg Gabriele Lösekrug-Möller vor. Bei einer Einführung durch die Geschäftsführerin Frau Stephanie Saalfeld konnte sich die Abgeordnete von der Einzigartigkeit und der Exklusivität der Porzellanmanufaktur überzeugen. Bei einer anschließenden Betriebsführung und einem Besuch im Museum im Schloß zeigte sich die Abgeordnete begeistert von der Präzision

Fuerstenberg1

mit der in Fürstenberg gearbeitet wird. " Ein internationales Unternehmen auf Weltniveau mit jahrhundertlanger Tradition. Wie man hier sehen kann, schließt sich dies nicht aus, sondern ergänzt sich hervorragend", so die Abgeordnete. Anschließend bummelte das Büroteam zum Abschluss ihrer Klausur durch den Werksverkauf, wo das Eine oder Andere schöne Porzellan den Besitzer wechselte.
 

Weitere Informationen auf der Homepage der Firma Fürstenberg Porzellan