Pyrmonter Jugendparlament zu Besuch bei Lömö in Berlin

Jupa Bg
 

Letzte Woche besuchten Mitglieder des Jugendparlamentes Bad Pyrmont LöMö in Berlin. Bei ihrem Aufenthalt konnten sie eine Plenardebatte verfolgen und trafen sich anschließend mit ihrer heimischen Abgeordneten. Dies bot Anlass auch über aktuelle politische Probleme, wie dem Bildungspaket zu sprechen, von dem sie ja unmittelbar betroffen sind. Die interessierten Besucher berichteten in diesem Zusammenhang von der Situation der Bad Pyrmonter Mensa.

„Bei uns in der Mensa ist es so geregelt, dass Kinder aus sozial schwächeren Familien die Kosten für ihr Essen zum Teil wieder erstattet bekommen“, so Jupa-Chef Jannic Henze.
In Bad Pyrmont sind diese subventionierten Essen durch das neue Bildungspaket unmittelbar bedroht. LöMö gab den Jugendlichen Anregungen, was sie in dieser Lage tun könnten.
Ihr Statement zum Bildungspaket: „In der Vorweihnachtszeit ist das Thema Päckchen ja positiv behaftet. Da wickeln wir alles ein und machen Schleifen drum. Manchmal denke ich, man müsste alle Bildungs- und Teilhabepakete, die nicht abgeholt wurden, symbolisch an Frau von der Leyen zurückschicken und sagen: Die waren nicht gut zugestellt.“
Für die Jugendlichen war es eine beeindruckende Reise und mit einer Sightseeingtour und einer Menge Motivation für die eigene politische Arbeit ging es dann wieder nach Hause.
 

Jupa Bg