Hamelner Jungunternehmer besuchen LöMö

Wirtschaftsjunioren 2011
 

Einmal den Berliner Politikbetrieb hautnah miterleben: Diese Chance hatten Nicole Wegener und Friedrich Wilhelm Tacke aus Hameln in dieser Woche. Sie besuchten LöMö als ihre Wahlkreisabgeordnete – genau wie rund 200 andere Jungunternehmer, die ebenfalls am jährlichen „Know-how-Transfer“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland teilnahmen. Die Wirtschaftsjunioren (WJ) sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften aus allen Bereichen der Wirtschaft.

Das Programm stellt den direkten Kontakt zwischen Politikern und Unternehmern her und gibt Einblick in die Welt des jeweils anderen. Vom 9. bis 13. Mai begleiteten die zwei Hamelner also Gabriele Lösekrug-Möller. Sie nahmen an Sitzungen des Ausschusses Arbeit und Soziales und an einem Termin im Arbeitsministerium teil. Neben den Treffen mit LöMö diskutieren Tacke und Wegener in einem Begleitprogramm mit Spitzenvertretern aus den einzelnen Fraktionen.

Thematisch ging es die Woche vor allem um den Fachkräftebedarf. LöMös Gäste hatten somit die richtige Ansprechpartnerin. Schließlich ist die Hamelner SPD-Abgeordnete Berichterstatterin ihrer Fraktion, wenn es um dieses Thema geht. „Ich bin froh“, so Lösekrug-Möller, „den zwei Unternehmern zeigen zu können, wie wir im Bundestag arbeiten.“ Der gegenseitige Austausch sei ihr wichtig, gerade auch, weil „die beiden einen guten Einblick in die Wirtschaftsstruktur in meinem Wahlkreis haben.“
 

Wirtschaftsjunioren 2011 neu
Nicole Wegener und Freidrich Wilhelm Tacke mit LöMö im Paul-Löbe-Haus.