Girls‘ Day im Bundestag

Girls Day 2011, Romina Marie Meier
 

An diesem Donnerstag war es im Deutschen Bundestag besonders voll. Zwar herrscht während der Plenarwochen in den Parlamentsgebäuden immer Trubel, nur trifft man auf den Gängen selten auf so viele junge Mädchen wie heute. Grund dafür ist der bundesweite „Girls‘ Day“, an dem sich die SPD-Bundestagsfraktion zum siebten Mal beteiligt.

Gabriele Lösekrug-Möller begrüßte ein Mädchen aus Hehlen: Nachdem die rund 70 SPD-Girls bereits gestern eine gemeinsame Führung durch den Reichstag bekamen, konnte die vierzehnjährige Romina Marie Meier ihre Abgeordnete heute bei einem Frühstück kennenlernen. Auch der Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier war dabei, um mit den Mädchen zu sprechen.

So hatte die Schülerin des Hamelner Viktoria-Luise-Gymnasiums die Gelegenheit, alle Fragen zur Arbeit der Abgeordneten zu stellen. Einen Einblick in deren beruflichen Alltag bekam Romina später in LöMös Büro. „Der Girls‘ Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in der Ausbildung und im Erwerbsleben. Auch in der Politik brauchen wir mehr Frauen“, erklärt die Abgeordnete ihre Teilnahme an der jährlichen Aktion.

Außerdem standen auf dem Programm der Besuch der Debatte und ein politisches Planspiel, in dem die Mädchen die Gesetzgebung kennenlernten. „Ich bin sehr froh, dass ich beim Girls‘ Day dabei war und soviel erlebt habe“, stellt die Schülerin zufrieden fest. „Jetzt habe ich eine bessere Vorstellung davon, wie Politiker arbeiten – und vor allem wo. Denn dass noch mehr Gebäude als der Reichstag dazugehören, wusste ich gar nicht.“

Lösekrug-Möller freute sich über das Interesse ihres Girls. Und überlegt schmunzelnd: „Vielleicht treffen wir Romina in ein paar Jahren wieder - als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestag, in meiner Fraktion oder sogar selbst als Politikerin.“
 

Girls Day 2011, Romina Marie Meier
Romina mit ihrer Abgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller und Frank-Walter Steinmeier, mit denen sie gemeinsam frühstückte.