Buchtipp Oktober 2010

Helmut Schmidt / Giovanni di Lorenzo: Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt

Verlag Kiepenheuer & Witsch, ISBN 978-3462040654, 288 Seiten

„Helmut Schmidt raucht ja nicht nur Zigaretten. Jedes Mal bringt er Schnupftabak mit und trinkt dazu Kaffee mit Milch und extra viel Zucker. Unsereins würde angesichts dieser Dröhnung wie Rumpelstilzchen durch die Flure hüpfen. Schmidt dagegen ist dann überhaupt erst auf Betriebstemperatur.“ - So beschreibt ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo seinen Gesprächspartner, Altkanzler Helmut Schmidt. Der ist für 83 Prozent der Deutschen -trotzdem oder gerade deswegen- eine moralische Instanz, laut Spiegelumfrage verkörpert er für viele Menschen „ein Deutschland, wie ich es mir wünsche“.

Wer wissen möchte, wieso das so ist, der sollte die Kurzinterviews in diesem Buch lesen: Eloquent und präzise berichtet Schmidt von politischen Erfahrungen, von Erinnerungen an Weggefährten, aber auch über persönliche Gedanken. Und di Lorenzo als sein Gesprächspartner versteht es gut, seine Fragen nachdrücklich zu stellen, immer aber voller Respekt. Weil ihm das gelingt, gibt Schmidt Einblick in Überlegungen, nach denen sicher nicht jeder fragen dürfte.

Die Gespräche, die von Mai 2007 bis Januar 2009 wöchentlich im ZEIT-Magazin abgedruckt wurden, sind so vielseitig und interessant, dass Sie sicher Freude daran finden werden!