Mit Annette Faße in Bad Münder

Annette Faße (rechts) und Gabriele Lösekrug-Möller (Mitte) im Gespräch in Bad Münder

Söltjer kennen sie schon lange – die Vorzüge der Stadt Bad Münder. Nun ist die Stadt der Heilquellen seit einiger Zeit dabei ihre Qualitäten professionell zu vermarkten. „Hier fühle ich mich wohl“ sagt nicht nur Bürgermeisterin Silvia Nieber, es ist der Slogan mit dem die Kurstadt wirbt.

„ Gut so“, kommentiert Annette Faße, tourismuspolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion, die auf Einladung von Lömö Bad Münder besuchte. Am Markt könne man nur bestehen, wenn die Qualität stimmt. Mit „ Wellnepp“ kommt man nicht weit, so Faße. Aber hier am Deister greift man/frau auf professionelle Erfahrungen zurück und hat sich mit Getour richtig aufgestellt.
Das sieht auch Gabriele Lösekrug-Möller so, die ihrer Kollegin von dem anspruchsvollen kulturellen Angebot vorschwärmt.